Sonderangebote

Verkaufshits

Neue Artikel

Newsletter

Anabole Steroid Testosteron und Effekte


Auch wenn der Isolierung, der Synthese und aktiv experimentierte mit vielen Jahrzehnten, und an dieser Stelle die primäre Form der anabole Wirkung mit allen anabole / androgene Steroide ist es, eine direkte Aktivierung der zellulären Androgenrezeptor und Steigerung der Proteinsynthese sein. Durch die Ergänzung externen Gebrauch anaboler den Anstieg der Hormonspiegel, nimmt auch die Androgen-Rezeptor-Aktivierung und schließlich die Proteinsynthese Wirkung.

Eine indirekte Mechanismus ist ein Mechanismus, der nicht direkt durch die Aktivierung des Androgenrezeptors gebracht. Aber die Wirkung Androgene könnten auf andere Hormone, oder auch die Freisetzung von lokal wirkenden Hormone oder Wachstumsförderer innerhalb der Zellen haben. Muskelmasse Disposition betrifft nicht nur die Proteinsynthese, aber auch andere Faktoren wie Proteinabbau und Gewebe Nährstofftransport. In den letzten Jahren Insulin, ein Hormon, das den Transport von Nährstoffen in die Muskelzellen erhöht. In dem eine zweite Art und Weise des Transports indirekt von Proteinabbau zu Muskelwachstum führen.

Anti-Glucocorticoid Wirkung von Testosteron:

Glucocorticoid einer der wichtigsten Mechanismen der Androgen-Aktion, diese Hormone tatsächlich das genaue Gegenteil Wirkung auf die Muskelzelle als Androgene, nämlich Zusendung einer Auftragsbestätigung zu speichernden Protein freisetzen. In diesem Prozess nennt man Katabolismus (Abbau von Muskelgewebe.) Muskelwachstum erreicht wird, wenn die anabole Wirkung von Testosteron insgesamt stärker ausgeprägt als die degenerativen Auswirkungen von Cortisol sind.

Wenn Steroide verabreicht werden, eine viel höhere Androgen-Ebene können Glukokortikoide bei einer bemerkenswerten benachteiligen könnten. In Bezug auf, wenn Sie das tun AAS Katabolismus Effekt wird verkürzt Raum für mehr Muskeln Anpassung an die Protein-Synthese-Absorption. Mit der Affekt reduziert, wird weniger Zellen eine Nachricht an mehr Protein freisetzen gegeben werden, und auf lange Sicht mehr werden thesauriert. In erster Linie Mechanismus angenommen, dass diese Wirkung bringen ist Androgen Verschiebung Glucocorticoide gebunden an den Glucocorticoid-Rezeptor. Es wird auch vorgeschlagen, dass Androgene können indirekt mit der DNA-Bindung an den Glucocorticoid-Response-Element intefere.

Testosteron und Kreatin-Effekt:


Creatin, als Kreatinphosphat (CP), spielt eine entscheidende Rolle bei der Herstellung von ATP (Adenosintriphosphat), die eines der wichtigsten Speicher von Energie für die Muskulatur ist. Da die Muskelzellen zur Kontraktion angeregt werden ATP-Moleküle werden nach unten in ADP (Adenosindiphosphat), die Energie freisetzt gebrochen. Die Zellen durchlaufen dann einen Prozess mit Kreatinphosphat die schnelle Wiederherstellung der ADP an seine ursprüngliche Struktur, um die ATP-Konzentrationen wieder aufzufüllen.

Mit erhöhten Werten von CP verfügbar zu den Zellen, wird ATP in einem erweiterten Satz wieder aufgefüllt und der Muskel ist sowohl stärker und dauerhafter. Dieser Effekt wird für einen Teil der frühen Festigkeit erhöht sich während einer Therapie mit Steroiden gesehen ausmachen. Ich persönlich würde das Ergebnis von Kreatin und anabole / androgene Steroide in Kombination eingesetzt in einem verstärkten Stärke und Größe spürbar beschleunigen, und ebenso die Erhöhung der Recovery-Zeit während der Übungen.

Testosteron und IGF-1:

Insulin-ähnliche Wachstumsfaktoren, hat auch einen indirekten Mechanismus der Test Aktion auf die Muskelmasse. Es wurde gezeigt, dass der Anstieg der IGF-1-Rezeptor-Konzentrationen in der Skelettmuskulatur festgestellt werden, wenn ältere Männer Ersatz Dosen von Testosteron gegeben. Es sieht aus wie Androgene, die für die lokale Produktion und Funktion von IGF-1 im Skelettmuskel-Zellen, unabhängig von zirkulierenden Wachstumshormon und IGF-1 sind. IGF-1 hat einen geringen Effekt im Muskelgewebe Wachstum in Verbindung mit Steroid-Zyklen.

Testosteron Formulare

Eine sehr kleine Menge an Testosteron ist tatsächlich in der freien Form Stufe, bei der Wechselwirkung mit zellulären Rezeptoren möglich ist. Die Mehrheit wird auf die Proteine SHBG (Sexualhormon-bindendes Globulin, die auch als Sexualsteroid bindendes Globulin und Testosteron-Östradiol-bindendes Globulin genannt) und Albumin, die vorübergehend daran hindern, das Hormon aus Tätigkeit ausüben gebunden zu sein. Die Verteilung von Testosteron bei Männern ist in der Regel 45% des Testosterons an SHBG gebunden, und etwa 53% an Albumin gebunden. Die restlichen 2% der durchschnittlichen Konzentration im Blut vorhanden ist in einer freien, ungebundenen Zustand.

Der Gehalt an freiem Testosteron im Blut vorhanden ist ebenfalls ein wichtiger Faktor für die Vermittlung ihrer Tätigkeit, da nur ein kleiner Prozentsatz ist wirklich aktiv zu einem bestimmten Zeitpunkt. Es muss auch darauf hingewiesen, dass wir als Testosteron zu verändern, um neue anabole / androgene Steroide bilden wir auch in der Regel die Affinität zu verändern, in denen unsere Steroid an Plasmaproteine ??gebunden wird. Da die höheren Prozentsatz müssen wir an freiem Hormon, sollte desto aktiver ist die Verbindung auf einem Milligramm für Milligramm Basis sein.

Die Höhe von SHBG im Körper vorhanden ist variabel und kann durch eine Reihe von Faktoren verändert werden. Das bekannteste scheint die Konzentration von Östrogen und Schilddrüsenhormone im Blut vorhanden sein. Im Allgemeinen gibt es eine Verringerung der Menge des Plasma-bindende Protein als Östrogen und Schilddrüsen-Gehalt abnimmt, und einen Anstieg der SHBG, wie sie zu erhöhen. Eine erhöhte Androgen-Ebene durch die Gabe von anabole / androgene Steroide hat auch zu geringeren Mengen dieses Proteins wurde deutlich gezeigt.

Senkung des Plasma-bindende Proteine ist auch nicht der einzige Mechanismus, der für ein erhöhtes Maß an freiem Testosteron ermöglicht. Steroide, die eine hohe Affinität für diese Proteine zeigen kann auch die Menge an freiem Testosteron durch Konkurrenz mit es für die Bindung. Natürlich, wenn sie feststellt, Testosteron schwieriger zu Verfügung Plasmaproteine in Gegenwart der zusätzlichen Verbindung zu suchen, werden mehr in einem ungebundenen Zustand zurückgelassen werden.

Also klar, wenn der Gehalt an freiem Testosteron-durch die Verwendung unterschiedlicher anabole / androgene Steroide verändert werden kann, besteht auch die Möglichkeit, dass ein Steroid kann die Wirksamkeit von einem anderen durch diese gleichen Mechanismen zu erhöhen. Bindungsproteine wirken, um die Steroid gegen schnellen Metabolismus zu schützen, die eine stabilere Bluthormonwerte Konzentration und erleichtert eine gleichmäßige Verteilung des Hormons an verschiedenen Organen des Körpers. Es bleibt zwar sehr klar aber, dass die Manipulation der Tendenz eines Hormons in einem ungebundenen Zustand existieren ist ein effektiver Weg, um Medikament Potenz zu verändern.

Östrogen Aromatization

Testosteron ist das wichtigste Substrat im männlichen Körper für die Synthese von Östrogen (etradiol), das wichtigste weibliche Sexualhormon. Östrogene Präsenz kann bei Männern ungewöhnlich, es ist strukturell sehr ähnlich wie Testosteron. Mit einer leichten Veränderung durch das Enzym Aromatase, wird Östrogen im männlichen Körper produziert. Aromatase-Aktivität tritt in verschiedenen Regionen des männlichen Körpers, einschließlich Fettgewebe, Leber, Gonaden, zentrales Nervensystem und im Skelettmuskel Geweben. In großen Mengen aber es hat Potenzial, viele unerwünschte Wirkungen, einschließlich Wassereinlagerungen, weibliche Brustgewebe Entwicklung (Gynäkomastie) und Körperfett Akkumulation führen. Im Rahmen der durchschnittlichen gesunden männlichen, ist die Menge an Östrogen hergestellt Allgemeinen nicht sehr signifikant einem Körper Verfügung und kann tatsächlich einen Vorteile hinsichtlich der Cholesterinspiegel.

Wir dürfen jedoch nicht zu denken, dass Östrogen keinen Nutzen dient, wie es tatsächlich ist ein wünschenswertes Hormon, das in vielerlei Hinsicht geführt werden. Sportler sind seit Jahren bekannt, dass östrogene Steroide die besten Masse Bauherren sind, aber es ist erst vor kurzem, dass wir endlich zu der zugrunde liegenden Mechanismen, die dies der Fall klar zu machen. Dies wird durch Erhöhungen der Glucosenutzung Sekretion von Wachstumshormon und Androgen-Rezeptor-Proliferation manifestiert.

Östrogen kann eine sehr wichtige Rolle bei der Förderung von einem anabolen Zustand zu spielen durch die Beeinflussung Glukoseverwertung im Muskelgewebe. Dies geschieht über eine Änderung der Höhe der verfügbaren Glucose-6-Phosphat-Dehydrogenase, ein Enzym direkt auf die Verwendung von Glukose für Muskelwachstum und Erholung verbunden. Genauer gesagt ist G6PD ein wichtiger Teil des Pentosephosphatwegs, die einstückig bei der Festsetzung Nukleinsäuren und Lipide sind in den Zellen zur Gewebereparatur synthetisiert werden soll. Während der Zeit der Regeneration nach dem Skelettmuskel Schaden Ebenen der G6PD Es wird gezeigt, dramatisch ansteigen, was geglaubt wird, um einen Mechanismus für den Körper, um die Regeneration zu verbessern, wenn nötig zu vertreten. Östrogen wird direkt auf das Niveau von G ^ PD, zur Verfügung gestellt, um Zellen in dieser Erholung Fenster werden gebunden sind.

Östrogen kann auch eine wichtige Rolle bei der Produktion von Wachstumshormon und IGF-1. IGF-1 (Insulin-like growth factor) ist ein anaboles Hormon in der Leber und verschiedenen peripheren Geweben über den Reiz von Wachstumshormon-Freigabe. IGF-1 ist eigentlich verantwortlich für die anabole Wirkung von Wachstumshormon, wie zB erhöhte Stickstoff-Retention / Protein-Synthese und Zell-Hyperplasie (Proliferation).

Dihydrotestosteron (DHT) Umwandlung


Dihydrotestosteron, besser bekannt als DHT bezeichnet wird, ist dieses Hormon tatsächlich gemessen, dass etwa drei bis viermal so stark wie Testosteron selbst. Es ist eindeutig das stärkste Steroid natürlich im menschlichen Körper gefunden, und wichtig zu diskutieren, wenn wir die volle Aktivität von Testosteron zu verstehen, wie auch andere anabole / androgene Steroide, die eine ähnliche Umwandlung erfahren sollen.

Testosteron wird in Dihydrotestosteron bei Wechselwirkung mit dem 5-alpha-Reduktase-Enzym umgewandelt wird. Genauer gesagt, nimmt dieses Enzym die C4-5-Doppelbindung von Testosteron durch die Zugabe von zwei Wasserstoffatomen, ihre Struktur (daher der Name dihydro-Testosteron). Die Entfernung dieser Bindung ist wichtig, da in diesem Fall ist es ein Steroid, das an den Androgenrezeptor bindet schafft viel mehr eifrig als dies ihre Muttergesellschaft Steroid. 5-alpha-Reduktase ist in hohen Mengen im Gewebe der Prostata, Haut, Kopfhaut, Leber und verschiedenen Regionen des zentralen Nervensystems, und als solche stellt einen Mechanismus für den Körper, um die Wirksamkeit von Testosteron gezielt erhöhen, in denen starke androgene Wirkung ist benötigt.

Lokale Potenzierung von Testosteron Tätigkeit kann in mancher Hinsicht nicht erwünscht, da die höheren androgene Aktivität in bestimmten Geweben eine Reihe von unerwünschten Nebenwirkungen führen kann. Akne zum Beispiel wird oft von Dihydrotestosteron Aktivität in den Talgdrüsen ausgelöst, und die lokale Bildung von Dihydrotestosteron in der Kopfhaut ist in der Regel das Problem, das männlichem Haarausfall verursacht. Doch es steht außer Frage, nur die Schuld Dihydrotestosteron um diesen Effekt, denn es ist nicht nur isoliert in DHT, sondern verschiedene andere anabole / androgene Steroide wie auch.

Dihydrotestosteron (DHT) spielt eine wichtige Rolle in der Organisation und Funktionsweise des zentralen Nervensystems. Viele Nervenzellen enthalten aktive Androgen-Rezeptoren, und es wird vermutet, dass es möglicherweise sogar eine spezifische Bedeutung von Dihydrotestosteron in diesem Bereich des Körpers sein. Studien haben gezeigt, DHT, ein zutiefst größeren Einfluss in diesen Zellen im Vergleich zu Testosteron haben. In Tiermodellen konnte gezeigt, dass sowohl Testosteron und DHT würde zu einer erhöhten Androgen-Rezeptor-Proliferation in neuronalen Zellen drei und sieben Stunden nach der Verabreichung führen, jedoch nur DHT konnte diese Erhöhung an der 21 Stunden-Marke zu halten.

Die starke Wechselwirkung zwischen dem zentralen Nervensystem und der Skelettmuskulatur, die kollektiv als das neuromuskuläre System bezeichnet wird, ist von zentraler Bedeutung für den Sportler. Es scheint wenig Zweifel daran, dass die Fähigkeit des Körpers, um die Ausbildung und die Fähigkeit, Nervenendigungen in Muskelgewebe aktivieren anzupassen angewiesen auf die Wechselwirkungen des neuromuskulären Systems sind. Hemmung der Bildung von DHT während einer Testosteron-Zyklus so unbeabsichtigt mit Kraft und Muskelmasse Gewinne beeinträchtigen. Deshalb sind die meisten Menschen auf den plötzlichen Abfall in der Steroid-Potenz, wenn eine 5-alpha-Reduktase-Hemmer Finasterid zu einer Testosteron-Zyklus zu beklagen.


Contact us | Delivery | Terms and conditions | Questions & Answers | Disclaimer | Sitemap